Ditzinger Rathaussturm

Das Rathaus gehört uns!

 

Mit dem Sturm auf das Ditzinger Rathaus hat die 1.Ditzinger Karnevalsgesellschaft Titzo e.V. am heutigen Samstag, 07.01.2017, traditionell das neue Jahr eingeläutet.

Seit 1967 ist es gute Tradition, dass die Ditzinger Narren zu Beginn jeden neuen Jahres die Herrschaft in der Stadt übernehmen. 200 Mitglieder von 17 befreundeten Faschingsvereinen unterstützten die Hausherren bei der 50. Jubiläumsauflage 2017.

 

Ein Umzug durch die Ditzinger Marktstraße läutete standesgemäß die Machtübernahme ein. Angeführt von der Guggenmusik Los Titzos, den Garden und dem Elferrat, ging es in stattlicher Zahl zum Rathaus, in dem sich der Ditzinger Oberbürgermeister Michael Makurath mit seinem Bürgermeister Ulrich Bahmer und dem Gemeinderat bereits verbarrikadiert hatten. Nach einem launigen Wortduell zwischen Titzo-Präsident Dieter Eisenlöffel und dem Oberbürgermeister stürmten die Ditzinger Glemshexen schließlich das Gebäude.

 

Abgeführt von den Garde-Mädchen der Gesellschaft blieb dem Stadtoberhaupt nichts anderes übrig, als die Regentschaft an das Prinzenpaar der Gesellschaft Titzo, Christiane und Rolf, die I. von der Stegwiese, zu übergeben. Diese nutzten die Gelegenheit gleich, um in ihrer Proklamation die Leitlinien ihrer bis Aschermittwoch, 1. März, andauernden Kampagne „ihren Bürgern“ zu verkünden.

 


Die Umzugsstrecke

Seit 50 Jahren so gut wie unverändert, startet "der Umzug" in der Marktstrasse, höhe Drogerie Rossmann und führt in Richtung Rathaus.


Impressionen

weitere Bilder in der Bildergallerie